Qigong-Gehen und kleine Übungen

Datum/Zeit
14.07.2020

Dozentin
Heike Seeberger

Inhalt

Mitmachen kann jeder ohne Voraussetzungen – bitte mit bequemen Schuhen und bezogen auf die ruhige Bewegung dem Wetter angepasster Kleidung.
Es ist keine feste Anmeldung erforderlich, wobei es günstig ist, wenn ich jeweils vorher weiß, ob Sie kommen. Zur Erleichterung der Kommunikation können wir eine WhatsApp-Gruppe einrichten – das ist jedoch nicht zwingend.

Kurskosten entstehen für die Termine der Teilnahme nach Selbsteinschätzung (zur Orientierung: 5-10 €).

Qigong-Gehen ist eine einfache und gleichzeitig vielfältige Methode. Zunächst ist es eine bewusste, langsame, meditative Art zu Gehen, die den ganzen Körper einbezieht. Auf diese Weise kann jeder auch ohne Vorkenntnisse mitgehen. Das Gleichmaß der Bewegungen bei vorgegebenem Rhythmus führt leicht in die innere Ruhe.
Gleichzeitig beinhaltet die Methode ausgefeilte Bewegungen, die mit der Zeit erlernt werden. Dadurch wird das Gehen verfeinert und entfaltet (auch bezogen auf innere Qi-Bewegungen) deutlichere Wirkungen. Unterschiedliche Organsysteme werden über Variationen der Gehbewegung angesprochen.
Ein weiterer Faktor ist die „Windatmung“, eine besondere Atmung, die den Austausch der Energie und die Sauerstoffversorgung der Körperzellen besonders fördert.Das Gehen nimmt je nach Teilnehmer-Bedürfnissen eine längere Zeit nach den ersten Erklärungen und der Vorbereitung ein.

Kleine Qigong-Übungen, wie z.B. die „3-fache Gestalt“, die die Einbindung zwischen Himmel und Erde und die Zentrierung besonders fördert üben wir eher im Anschluss. Auf Wunsch oder bei Bedarf können es auch andere passende kleine Übungen sein – manche auch vor dem Gehen.

Veranstaltungsort
Argeninsel bei der Fischtreppe am Wehr

Kategorien